Die Zehn beliebtesten Sportarten der Deutschen

Top 10 Sportarten der Deutschen
Top 10 Sportarten der Deutschen

Sport ist Mord? – Ach Quatsch! Sich zu bewegen ist gesund und das zeigt eine Umfrage auf Statista.de mit einem Diagramm veranschaulicht wird. 2009 wurden 35.000 Personen ab einem Alter von 18 Jahren befragt, welche Sportarten sie regelmäßig machen.
Das Ergebnis wird dich überraschen!

Die Nummer eins ist…
…nicht Fußball! Sondern Radfahren, mit einem Anteil von 27,10%. Dieses Ergebnis ist auch logisch, denn sehr viele Deutsche benutzen das Rad regelmäßig als Fortbewegungsmittel. Klar! bei diesen Benzinpreisen.

Platz 2: Gymnastik/Aerobic
Die auch gerne als „Bodyshaping“ bezeichnete Sportart ist vor allem beliebt bei den Damen. Bei statista.de liegt der Anteil aller Befragten bei 14,10%. Somit belegt diese Sportart, für die du wenig Equipment brauchst, Platz zwei unserer Liste.

Platz 3: Schwimmen
Mit 10,80% hat sich der feucht fröhliche Spaß auf Platz drei gekämpft. Gerade zur heißen Jahreszeit ist es klar, dass es sich eher anbietet ein paar Runden durch das Schwimmbecken zu drehen, als zu joggen.

Platz 4: Der Besuch im Fitnessstudio / Krafttraining
Im Volksmund auch „Pumpen“ genannt. Ein sehr beliebter Sport der gerade eine Renaissance erlebt. 9,10% der Befragten sind laut statista.de gerne und vor allem, regelmäßig im Fitnessstudio.

Platz 5: Joggen
Der Klassiker belegt mit 9,0% auf statista.de das Mittelfeld. Er erfordert am wenigsten Equipment und kann von jedem ohne viel know-how ausgeführt werden. Joggen trainiert deine Muskulatur und vor allem das Herz-Kreislauf-System.

Platz 6: Nordic-Walking
Nordic-Walking schaffte es nur in die zweite Hälfte der Statistik. 6,70% der Befragten machten diesen Sport regelmäßig.

Platz 7: Wintersportarten
Ski, Snowboard und Co. sind sehr beliebt. Dennoch sind sie nur im Winter oder allen Falls in einer Wintersporthalle durchführbar. 3,20% der Teilnehmer der Umfrage machen solche Sportarten regelmäßig.

Platz 8 Sonstige Mannschaftssportarten
Mit 2,80% sind Basketball, Handball und ähnliches auf einem der letzten Plätze gelandet. Dennoch, für gesellige Menschen sind diese Sportarten zu empfehlen.

Platz 9: Tennis/Badminton/Squash
„hau den Lukas!“ oder besser noch den Ball. Tennis, Badminton und Squash schaffen es leider nur auf den vorletzten Platz. Von 35.000 Befragten machten nur 2,30% diese drei Sportarten regelmäßig.

Platz 10: Fußball
wer hätte das Gedacht? Der Lieblings-Ballsport wird von den Deutschen wohl gern geguckt, aber nur 1,90% von 35.000 Befragten führten ihn regelmäßig aus.

und hier noch die Grafik dazu:

Top 10 der regelmäßig betriebenen Sportarten in Deutschland
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista


4 Kommentare

  1. Interessant, dass der Volkssport Fußball gar nicht wirklich der Volkssport ist. Aber, ob der Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad auch schon wirklich als Sport zählt hängt ganz stark von der Strecke ab. Sicher dennoch nicht nur für die Gesundheit besser als eine Kurzstrecke mit dem Auto zu fahren.

  2. Also ist Fussball kein Mannschaftssport und landet deshalb auf Platz 10 und nicht mit auf 8???
    Was für einen Kackstatistik, Fahrrad fahren ist ja ne tolle Sportart! Fahrrad fahren als Sportart ist für mich Rennrad fahren oder Mountainbike aber doch nicht von A nach B gurken, dann wäre ja auch Motorsport auf Platz 1 wenn die Muttis vom einkaufen nach Hause fahren – per Auto!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*